QUE*RSCHNITT: Neue LGBTQI*-Filme

Gemeinsam mit dem Braunschweig International Film Festival findet zum ersten Mal eine queere Reihe innerhalb des Filmfestes statt. Der Vereien für sexuelle Emanzipation zeigt die Vielfalt abseits des heteronormativen Kinos und die Filmauswahl spiegelt LGBTQI*-Themen wieder.
Die queere Filmreihe steht für die Vielfalt und Akzeptanz alternativer Lebensentwürfe und aus Mitteln des Niedersächsischen Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung im Rahmen der Kampagne „Für sexuelle und geschlechtliche Vielfalt* in Niedersachsen“ gefördert.

Das vollständige Programm findet ihr hier. Aktuelle Infos und Veranstaltungen findet ihr auf der VSE Facebook Seite QUEER IN BRAUNSCHWEIG.

Dankeschön…

Wir möchten uns auch auf diesem Wege noch einmal für die Unterstützung bedanken, ohne die dieses tolle 22.Sommerlochfestival 2017 nicht hätte stattfinden können.

Danke an alle Helfer.innen, die Stadt Braunschweig und die Polizei, Gruppen und Vereine, die das Festival aktiv und kreativ mitgestalten, an Heiko Wilk und seine Jungs, an unsere Familien, Freund.innen für ihre Geduld mit uns, an alle Sommerlochfestival-Organisator.innen vor uns und an alle nach uns: Wir freuen uns auf euch!

Wir danken unserem Hauptsponsor, der Volkswagen Financial Services AG, für ihr großes persönliches und das finanzielle Engagement sowie das Vertrauen in unsere ehrenamtliche Arbeit.

Unser besonderer Dank gilt in diesem Jahr dem Queeren Netzwerk Niedersachsen (QNN) und der „Kampagne für sexuelle und geschlechtliche Vielfalt in Niedersachsen“ gefördert aus Mitteln des Niedersächsischen Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung.

Danke an die Hofbrauerei Wolters, Barefoot Wine und Buchbinder Autovermietung. Danke für die gute Kooperation an das Stadtmarketing Braunschweig, Land Niedersachsen, Verein Niedersächsischer Bildungsinitiativen e.V. (VNB), SVeN – Schwule Vielfalt erregt Niedersachsen, SeBra Automobile, C1 Cinema, penta hotel Braunschweig, FOURSIDE Hotel Braunschweig, CSD Nord e. V., Braunschweiger AIDSHilfe e. V..

Weitere Fotos findet ihr in der Galerie von hebel-foto.de.

Öffnung der Ehe

Am Freitag, den 30. Juni 2017 hat der Deutsche Bundestag die Öffnung der Ehe für gleichgeschlechtliche Paare beschlossen. Der Verein für sexuelle Emanzipation e.V. freut sich sehr über diese Entwicklung, die einen großen und wichtigen Schritt für die Gleichstellung von Menschen jenseits heteronormativer Lebensweisen darstellt. Die Umstände, welche zu diesem Beschluss führten lassen jedoch darauf schließen, dass es sich in erster Linie um ein parteipolitisches Manöver im Bundestagswahlkampf 2017 handelt – gewünscht hätten wir uns eine Gleichstellung aus Überzeugung.

Es bleibt abzuwarten, ob die Gegner der Eheöffnung nun vor dem Bundesverfassungsgericht klagen werden. Schon immer hat sich der VSE e.V. für die Erweiterung des Artikels 3 GG um den Punkt „sexuelle Identität“ eingesetzt. Solange das Grundgesetz die Gleichheit der Menschen vor dem Gesetz aufgrund dieser Eigenschaft nicht gewährt, ist der Ausgang einer solchen Klage ungewiss. Es bleibt daher wichtig, weiterhin für dieses Ziel kämpfen, nur eines neben vielen anderen, wie zum Beispiel Akzeptanzförderung durch Bildungsinitiativen, ein diskriminierungsfreies Transsexuellen-Gesetz und die Aufhebung des Blutspendeverbots für schwule Männer.

Der VSE e.V. bedankt sich bei allen Aktiven der Lesbisch-Schwul-Bi-Trans*-Inter-Queer-Gemeinschaft, deren Engagement und harte Arbeit nach jahrzehntelangem Kampf dazu führten, dass die Abgeordneten des Bundestags heute den Beschluss fassen konnten.

Auftaktkundgebung auf dem Schlossplatz

07-27_Kundgebung_18522

Nach dem zweiwöchigen Rahmenprogramm läuten wir das große CSD-Wochenende ein. Los geht‘s mit der Auftaktkundgebung am Freitagabend vor dem Braunschweiger Schloss.

Mit von der Partie sind wieder zahlreiche Künstlerinnen und Künstler. In einem bunten Kabarett- und Kleinkunstprogramm werben wir auf (unterhaltsame Weise) für die vollständige Akzeptanz gleichgeschlechtlicher Lebensweisen und andersartiger Lebensentwürfe, die auch heute noch keine Selbstverständlichkeit geworden sind.

Unsere Forderungen umfassen auch die Gleichstellung lesbischer und schwuler Paare und Familien beim Adoptions-
und Steuerrecht, die trotz erster Schritte in die richtige Richtung noch immer nicht erreicht ist.

Termin: Fr 28.7. ab 18.00 Uhr, Bühnenprogramm ab 18.30 Uhr
Ort: Schlossplatz, BS, Haltestellen Rathaus oder Schloss » Live, kostenfrei und unter freiem Himmel
Veranstalter: Sommerlochfestival-Team im VSE e.V.

Bühnenprogramm am Freitag

Programm am Freitag, 28. Juli 2017 ab 18.30 Uhr. Änderungen möglich!

Moderation und Travestie: Marcel Bijou |

Mit einem wahren Feuerwerk an Gags und Pointen trifft Marcel Bijou seit mehr als 25 Jahren brillant das Lachzentrum, ober- und unterhalb der Gürtellinie. Nicht nur Spontanität und Improvisationstalent sind ein Markenzeichen dieses Künstlers, sondern auch die angenehme Gesangsstimme, mit der das Erscheinungsbild abgerundet wird.

 

18:45 Uhr | LesBeat | Tres Nostalgique – Madame LesBeat singt von der Liebe

Die offen lesbische Künstlerin lebt und arbeitet vor den Toren Braunschweigs. Normalerweise heizt sie ihrem Publikum mit ihren Bongobeats und heißen Elektrosounds so richtigein. Aber was ist schon normal?
Heute Abend tritt sie als „Madame LesBeat“ auf dieBühne und verzaubert Frauen sowie Männer mit beliebten Chansons der 20ger und 30ger Jahre. Mitsingen und Schunkeln ist ausdrücklich erwünscht. Es wird nostalgisch!

 

19:00 Uhr | Eröffnungsakt / Team des Sommerlochfestivals

19:20 Uhr | Schneewittchen | Musik jenseits jeder Genregrenze©Ralf Mohr

Ein Mix aus dunkel-erotischem Cabaret, Melodien durchtränktem Pop und unheilvollen Gruselballaden. Die kolossale Lust am Verkleiden, wildes Make-Up und ausufernde Klamotten – das Theatralische und die große Geste sind bei Sängerin Marianne Iserund Tastenmann Thomas Duda, die gemeinsam Schneewittchen sind, immer dabei. Ihre Musik ist immer dramatisch, wie eine Opernarie. Immer ausdrucksstark melodisch, trotz einer gewissen Rauheit.

Foto: ©Ralf Mohr

20:00 Uhr | Queens of Spleens | Kabarett und Comedy

Seit über zwei Jahrzehnten sind die professionellen Vollblutmusikerinnen Connie Webs und Claudia Brendler in Sachen Kabarett und Comedy auf den Bühnen in der Republik unterwegs.

 

20:50 Uhr | Irmgard Knef | Kabarett und Chanson(c) Robert Recker

Die fiktive Zwillingschwester der legendären Hildegard empfiehlt sich als eigenständige Künstlerin, die ihre Wurzeln nie verleugnen kann und will. Sie genießt ihre späte Alterskarriere als Chanson-Kabarettistin und ist stolze Trägerin des Kleinkunstpreises Baden-Württemberg 2017. Ihr Leben spielt sich nicht in mondänen Kreisen ab sondern in Berliner Hinterhöfen und in der Glitterwelt des halbseidenen Showbiz. Sie arbeitet u.a. als Eintänzerin, Bordunterhalterin, Filmkleindarstellerin und Sprecherin bei der Deutschen Bundespost.

Foto: ©Robert Recker

21:40 Uhr | Familie Malente | Schlager © Stephan Pflug

Die „künstliche Kunstfamilie“ von Knut Vanmarcke und Dirk Voßberg-Vanmarcke versteht es vortrefflich, die alten Jahrzehnte musikalisch wiederaufleben zu lassen. Ganz gleich ob die Wirtschaftswunderjahre, die wilden Siebziger oder die schönsten Grand-Prix-Songs – als Peter und Vico Malente konservieren die beiden Künstler in Ihren Shows das Lebensgefühl und die großartigen musikalischen Schätze jener Zeiten.

Foto: ©Stephan Pflug

22:20 Uhr | Finale

Gebärdendolmetschende: Antje Scheidig und Marco González

Danach After-Show-Party ab 22 Uhr im Onkel Emma!!!

 

CSD-Demo

Am Samstagmittag startet die große CSD-Demo durch die Braunschweiger Innenstadt. Bunt und gut gelaunt wollen wir bei hoffentlich bestem Sonnenschein gemeinsam ein Zeichen setzen für ein gesellschaftlich vielfältiges Braunschweig.

Sei dabei zu Fuß oder mit einem Wagen und zeige auch du Flagge, damit LGBT und Hetero­sexuelle selbstverständlich in der Löwenstadt und der Region miteinander leben.

Termin:          Sa, 29.7.2017 um 13:00 Uhr
Ort:                 Kleines Haus, BS, Aufstellung ab 10:00 Uhr, Teilnehmende mit Musik oder einem Wagen bitte bis 19.7. anmelden. Anmeldeformular und Teilnahmebedingungen 2017 (118kB)

Kontakt: csdparade(at)sommerloch-bs.de

Adresse für die Anmeldung:
VSE e.V. , Paraden Anmeldung
Echternstraße 9, 38100 Braunschweig

Veranstalter: Sommerlochfestival-Team im VSE e.V.

26_7_1300_Demostrecke2014

Abschlusskundgebung auf dem Schlossplatz

 

07-27_Kundgebung_18136

Sobald der bunte CSD-Demonstrationszug den Schlossplatz wieder erreicht, geht es hier mit der großen Abschlusskundgebung weiter. Mit einem vielfältigen Bühnenprogramm wollen wir ein Zeichen setzen für die Abschaffung von Ungleichbehandlung und Diskriminierung. Gemeinsam  fordern wir die Akzeptanz und rechtliche Gleichstellung von Schwulen, Lesben, Bisexuellen und Transgendern. Unterstützt werden wir dabei von zahlreichen Künstler.innen, die gemeinsam mit uns für die gute Sache trommeln. Bereichert wird das Bühnenprogramm auch von spannenden Rede- und Diskussionsbeiträgen mit Vertreter.innen aus Politik und Gesellschaft.

Traditionell findet im Rahmen des Bühnenprogramms auch der Programmpunkt „Stand up for your Life“ statt. In Kooperation mit der Braunschweiger AIDS-Hilfe und „SVeN – Schwule Vielfalt erregt Nieder­sachsen“ werden Themen rund um HIV/Aids und schwuler Gesundheit in den Mittelpunkt gestellt. Zu den bewegendsten Momenten zählt gewiss die traditionelle Schweigeminute, in der wir den Verstorbenen gedenken wollen. Dabei werden wieder Hunderte farbiger Luftballons in den Himmel aufsteigen.

Zum Austausch lädt der Markt der Möglichkeiten. Zahlreiche regionale Gruppen, Vereine, Initiativen und Parteien präsentieren hier ihr Angebot und freuen sich darauf, mit euch zu plaudern und zu diskutieren oder einfach miteinander Spaß zu haben.

Termin:          Sa 29.7. ab 15.00 Uhr
Ort:                Schlossplatz, BS, Haltestellen Rathaus oder Schloss » Live, kostenfrei und unter freiem Himmel
Veranstalter: Sommerlochfestival-Team im VSE e.V

Bühnenprogramm am Samstag

Programm am Samstag, 30. Juli von 15.00 bis 21.30 Uhr. Änderungen möglich!

Betty LaMinga© rheinweiss.de | Moderation

Die westfälische Diva mit dem trockenen Humor und dem großen  Herz, ist Unterhaltung pur. Das Energiebündel machte mit Götz Alsmann ein ‘Zimmer frei’ und moderiert aktuell die Puppen Impro Show „Pfoten Hoch!“ von Martin Reinl. Einfallsreich und selbstironisch hat sie jede Situation fest im Griff.

 

 

 

Jan Martensen | Moderation

Moderator, Zauberer, Autor und Dozent. Im lockeren Plauderton wird das Publikum durch das mit niveauvollem Konfetti gespickte Programm geführt, begegnet Romeos und Petras, Wundern und „Dritten Dingern“, sich selbst und natürlich – Jan. Lernen Sie ihn kennen!

 

15:10 Uhr | Grußwort der Stadt Braunschweig

15:20 Uhr | Grußwort unseres Schirmherrn Klaus-Peter Bachmann (Vizepräsident des Niedersächsischen Landtages)

 

 

15:30 Uhr | Ela Querfeld

Irgendwo zwischen Herz und Kopf, zwischen Bewegung und Stillstand, Herzrasen und Ekstase bewegt sich eine junge Frau im Eiltempo durch die Nation. „Die Welt mit ihrer Musik infizieren!“ ist das erklärte Ziel der Sängerin und Songwriterin. Begleitet von vier Männern zündet sie ein musikalisches Feuerwerk zwischen Funk, Rock, NDW und Pop.

 

16:10 Uhr | Vorstellung der Gruppen  und  Stände auf dem diesjährigen CSD Sommerlochfestival

16:15 Uhr | Jordan Hanson

Mit charmanter Art präsentiert er stets eine gute Mischung aus aktuellen Chartstürmern und seinem eigenen Songrepertoire. In diesem Jahr zeigt er sich mit seinem neuen Programm und präsentiert uns seine neue Single „Was sie macht“, die in Zusammenarbeit mit DJ Kevin Neon entstanden ist.

16:45 Uhr | Podiumsdiskussion zur Bundestagswahl

 

17:10 Uhr | Riverside Road

Das Braunschweiger Duo Soeren Pietsch (Gitarre) und Paul Köninger (Gesang) begeistert sein Publikum mit einem bunten Programm aus Pop, Soul und Jazz. Für den Namen der Band stand die Uferstraße Pate, die im Leben der beiden Musiker eine zentrale Rolle spielte. Buchungsanfragen unter booking@riversideroad.de

 

 

 

17:40 Uhr| Stand up for Life | LesBeat

Die offen lesbische Künstlerin lebt und arbeitet vor den Toren Braunschweigs.

Ob Elektro, 90ger oder aktuelle Charts – mit ihren
Bongobeats heizt euch LesBeat so richtig ein.

 

18:00 Uhr | Schweigeminute

18:35 Uhr | Das Team des Sommerlochfestivals stellt sich vor

 

18:50 Uhr | Daphne de Luxe© Stefan Stützner

Scharfzüngig, lebensbejahend, und durchaus auch mal zweideutig, plaudert die „Comedy-Walküre“ über ihre Sicht der Dinge und beweist dabei ganz nebenbei, dass man nicht Größe 36 tragen muss, um zu gefallen. Die gebürtige Oberfränkin ist u.a. auch regelmäßig zu Gast in der Kabarett-Sendung „Ladies Night“ (ARD).

 

 

19:20 Uhr | Jan & Ilse

Die britische Sängerin und Songwriterin Jan Allain und die australische Cellistin Ilse de Ziah freuen sich nach 19 Jahren wieder gemeinsam in Braunschweig auf der Bühne zu stehen. Dies wird erst ihr zweiter Auftritt sein, seitdem sie 1998 getrennte Wege gegangen sind.

 

 

20:00 Uhr | Johnathan Celestin

„Original“, „ehrlich“ und „herzzerreißend“ – das ist die Musik des geouteten, queeren Künstlers, der im Sommer 2017 mit seiner neuen Single „Quicksand“ (produziert von Nicolas Wright) auf Welttournee gehen wird.

 

 

 

© Hadas Hinkis20:40 Uhr | Dirty Honkers

Das israelisch-kanadisch-französische Trio überrascht mit deftigen Showeinlagen und musikalischen Grenzüberschreitungen. Der hypermoderne Sound der Dirty Honkers wurzelt zwar im Swing, flirtet aber mit der modernen Popkultur und schafft damit den Sound für eine ganz neue Generation von Clubgängern.

 

 

 

…und viele andere sowie Gebärdendolmetschende: Antje Scheidig und Marco González
Danach Pride Night ab 22 Uhr im Discoturm!!!

PrideNight 2017

DIE OFFIZIELLE CSD ABSCHLUSSPARTY

Zum Abschluss des CSD-Wochenende starten wir wieder in eine heiße Partynacht! Es wird laut, bunt und heiß am Discoturm – mitten im Herzen von Braunschweig. Kevin Neon, DJ Skyfreak oder Resident DJ Kavorka – Du hast die Wahl! 3 Floors, 3 Stockwerke, 3 DJs und ein bunter Aussenbereich zum Relaxen.

 

Das LineUp sowie alle aktuellen Informationen findet ihr hier und auf unserer Facebookseite. Gleich teilnehmen, teilen und Freund einladen!

Eintritt:    VVK 10 EUR (am Samstag am Sommerlochfestival-Infostand auf dem Schlossplatz), AK 12 EUR

Termin:    Sa. 29.7., 22:00 Uhr

Ort:           Discoturm, Gieseler 3, BS

Veranstalter: Sommerlochfestival-Team im VSE e.V.

Straßenfest

Infostände für Gruppen, Vereine und Parteien

Auch in diesem Jahr findet das CSD-Abschlusswochenende des Sommerlochfestivals mit buntem Straßenfest und abwechslungsreichem Bühnenprogramm statt, und zwar am Freitagabend, dem 28. Juli, und am Samstag, dem 29. Juli. Dazu laden wir Euch herzlich ein!

Dieses Jahr finden Auftakt- und Abschlusskundgebung wieder auf dem Schlossplatz statt. Das Straßenfest wird sich voraussichtlich zwischen dem Haupteingang des Schlosses und der Bibliothek erstrecken. Wir starten am Freitagabend mit dem Bühnenprogramm. Nach der CSD-Parade am Samstag trifft man sich erneut vor dem Schloss mit der großen Volkswagen-Bühne und dem Straßenfest. Neben bunter (Informations-)Vielfalt wird an beiden Tagen auch für Essen und Getränke gesorgt sein.

Ohne Euch ist das Straßenfest nur halb so abwechslungsreich! Deshalb seid dabei – als Gruppe, Initiative, Verein oder Partei laden wir Euch ein, einen Info- oder Aktionsstand auf dem Sommerlochfestival-Straßenfest zu machen.
Damit Ihr es einfacher habt, bieten wir auch in diesem Jahr wieder Marktstände (in Form von zwei Tresenelementen unter einem festen Pavillon) mit Aufbauservice an. Details zu Rahmenbedingungen, Standzeiten und Kosten sowie das formelle Anmeldeformular findet Ihr weiter unten auf dieser Seite. Bei Fragen oder für unverbindliche Voranmeldungen freuen wir uns auf Eure Mails.

Anmeldeschluss Straßenfest: 1. Juli 2017
Bestellfrist für die Markstände ist bereits der 12. Juni 2017. Danach können nur noch Anmeldungen von Gruppen entgegen genommen werden, die eigenes Standmaterial mitbringen.

Hier findet ihr die Anmeldeformulare zur Teilnahme am Straßenfest am 28. und 29. Juli 2017:

CSD BS Stand Anmeldeformular 2017

CSD BS Stand Mietenkatalog 2017

CSD BS Stand Rahmenbedingungen 2017

Kontakt: strassenfest(at)sommerloch-bs.de