CSD NORD e.V. – Gemeinsam geht‘s leichter!

csdnord_logo-4c_dunkelblau

Was 2001 in Hamburg noch klein begann, kann mittlerweile mit Recht als Erfolgsgeschichte bezeichnet werden. Vor 15 Jahren haben sich die Organisator.innen von  Demonstrationen zum Christopher-Street-Day in einer Kooperation zusammengeschlossen. Ziel war dabei zunächst der Erfahrungsaustausch. Aus dem anfangs eher losen Zusammenschluss ist zwischenzeitlich ein eingetragener Verein geworden, dem 15 Städte und Regionen ­angehören. Neben dem Erfahrungsaustausch geht es mittlerweile aber auch um eine handfeste, gegenseitige Hilfe und Unterstützung bei der Durchführung. So besuchen sich die Organisator.innen in einem selbstironisch als Schwuppenlandverschickung bezeichneten Austauschprogramm zu den jeweiligen CSD-Veranstaltungen. Auch eine gemeinsame überregionale Öffentlichkeitsarbeit wird im Hinblick auf das gemeinsame Ziel betrieben.

Anlässlich der Christopher-Street-Day-Saison 2017 im Norden haben die CSD-Organisator.innen aus Aurich, Berlin, Braunschweig, Bremen, Cloppenburg, Greifswald, Hamburg, Hannover, Kiel, Lübeck, Magdeburg, Oldenburg, Rostock, Schwerin und Wendland gemeinsam diese politische Forderungen formuliert:

Weitere Informationen rund um den CSD-NORD e.V. unter www.csd-nord.de.