Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

In Bewegung – die erwachenden Frauen

13. Juli | 18:30

Eintritt frei

Eine Vorlesung im Rahmen der Ricarda-Huch-Poetikdozentur 2017

© Peter von Felbert

Die Schriftstellerin Marica Bodrožić erhält für ihr bisheriges Romanwerk den Preis der Ricarda-Huch-Poetikdozentur für Gender in der literarischen Welt 2017. Der Preis wird von der Stadt Braunschweig, der Fakultät für Geistes- und Erziehungswissenschaften der Technischen Universität Carolo Wilhelmina Braunschweig, dem Braunschweiger Zentrum für Gender Studies (BZG) und dem Institut für  Braunschweigische Regionalgeschichte an der Technischen Universität Braunschweig gestiftet und umfasst ein Preisgeld von 7 000 EUR sowie einen dotierten Lehrauftrag im Sommersemester 2017.

Marica Bodrožić, geboren 1973 in Dalmatien, lebt als Do. 13.7., 18.30 Uhr freie Schriftstellerin in Berlin. Sie schreibt Gedichte, Romane, Erzählungen und Essays und unterrichtet regelmäßig an Schulen und Universitäten. Die preisgekrönte Autorin zählt zu den wichtigsten Erzählerinnen ihrer Generation auf Deutsch. Sie erhielt u.a. den Preis der LiteraTour Nord, den Literaturpreis der Europäischen Union, den Literaturpreis der Adenauer-Stiftung und den Kulturpreis Deutsche Sprache. Ihre Wiesbadener Poetikvorlesungen von 2014 erschienen 2015 unter dem Titel „Das Auge hinter dem Auge“.

Weitere Vorlesungen finden am 22. und 29.6. sowie am 6.7. jeweils 18.30 bis 20.00 Uhr statt.

Details

Datum:
13. Juli
Zeit:
18:30
Eintritt:
Eintritt frei

Veranstalter

Stadt Braunschweig
Fakultät für Geistes- und Erziehungswissenschaften der Technischen Universität Carolo Wilhelmina Braunschweig
Braunschweiger Zentrum für Gender Studies (BZG) und Institut für Braunschweigische Regionalgeschichte,

Veranstaltungsort

Technische Universität Braunschweig, Neuer Senatsaal (1. OG)
Pockelsstr. 4
Braunschweig, 38106
+ Google Karte